Klartext

Die Gruppe „Klartext“ ist Nachfolgerin von „Tacheles“, einer diskussionsgruppe, die auf Betreiben von Verantwortlichen der NAKI-eigenen Sozialplattform nacworld.net durch facebook gelöscht wurde. Daraufhin initiierte eine Handvoll freundschaftlich verbundener Gründungsmitglieder* die Gruppe „das Imperium schlägt zurück“, die dann schließlich von den ersten Mitgliedern in „Klartext“ umbenannt wurde.
Die Gründungsmitglieder* verstehen diese Gruppe als eine Art Wohnraum, in dem sie sich zum Gedankenaustausch treffen; aber ein Wohnraum mit „Saloncharakter“, der auch anderen und ihren Ideen und Beiträgen gastfreundlich geöffnet ist.
Das Themenspektrum dieser Gruppe reicht dabei von tiefer Gottgläubigkeit bis zu absolutem Atheismus und dehnt sich weit über den Oberbegriff Religion hinaus auf alle möglichen gesellschaftlichen Belange aus. Ein Sonderthema ist Anti-NAKismus, dem wegen der tiefen Verletztheit einzelner Betroffener in besonderer Weise (aber nicht für jeden!!) Raum gelassen wird.
Wichtig ist, dass über alle diese Themen Tacheles geredet werden darf.
Dabei wird allerdings besonderes Augenmerk auf die Einhaltung der folgenden Gruppenregeln, die weitgehend mit den facebook-Regeln korrespondieren, gelegt:
1. Obgleich der facebook-Gedanke die Diskussion von Ideen, Institutionen, Veranstaltungen und Praktiken befürwortet, stellt das Herausgreifen von Individuen aufgrund ihrer Rasse, Ethnizität, nationalen Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung, Behinderung, Krankheit oder ihres Geschlechts einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Richtlinien dar. Da facebook keine Hassreden toleriert, respektiere bitte andere, wenn du hier mit ihnen oder über sie kommunizierst.
2. Wenn Du Texte veröffentlichst, erwarten wir, dass du Urheberrechte, Markenrechte sowie andere °gesetzliche° Rechte respektierst. - Also gib immer exakt den Autor und die Quelle an, wie es die Zitierregeln vorgeben...
3. Wir erlauben kein Veröffentlichen von Pornografie in unserer Gruppe. Jegliche Inhalte, die unangemessen sexuell sind, werden entfernt.
4. Glaubhafte Drohungen, anderen Schaden zuzufügen, werden entfernt. Wir können zudem Unterstützungen gewalttätiger Organisationen entfernen. - Organisationen die physische oder psychische Gewalt anwenden und deren Unterstützer sollten wir unverzüglich an facebook melden!
Wer um Aufnahme in die Gruppe „Klartext“ bittet, erklärt sich mit den vorstehenden Regelungen einverstanden.
Es gibt keinen grundsätzlichen Anspruch auf Aufnahme in diese Gruppe, und es gibt keine speziellen Kriterien, die die Aufnahme in die Gruppe erleichtern.
Nur eins kommt hier überhaupt nicht gut an: Missionierungsversuche!
*= diese sind Birgit Schmoll, Tanja Koczwara, Beatrix Tamm, Karl-Friedrich Eyermann und Franz-Christian Schlangen