Carp Fishing Point Saar

‪#‎ohnefleißkeinpreis‬ !!!
Gestern war ich noch auf der Messe in Speyer und übte dort schon einmal das Drillen am Drillsimulator für den Sonntag.
Auf dem nach hause Weg von Speyer fuhr Chris noch schnell am Gewässer vorbei um auf dem Futterplatz noch ein paar ‪#‎Hellmarbels‬ zu verteilen um Heute (Sonntag) dann die Saat endlich zu ernten.
Mit leichten Verspätungen ging es für mich dann endlich heute Morgen um halb 11 los ans Wasser und ich war echt mega gespannt ob der Futterplatz angenommen wird.
Meine Montagen fischte ich wie immer, so einfach wie nötig und so fängig wie möglich.
Als Hakenköder auf dem Futterplatz kam ein 20mm ‪#‎Hellmarbel‬ aufgepoppt mit einem pinkem Maiskorn zum Einsatz.
Die Montage im ‪#‎Flachwasser‬ befischte ich instand mit einem 20mm ‪#‎Garlinc‬ aufgepoppt mit einem pinkem 10mm€ Dumbell.
Das Wetter war die reinste Katastrophe echt übelster Sturm vom feinsten gepaart mit unaufhörlichem Regen und eine nicht Wasserdichte Hütte....... na toll.
Meine Bissanzeiger schwiegen bis halb 5.
Dann plötzlich ein heftiger Fallbiss und ich dachte mir nur , toll ne Brasse.
Aber als ich richtig Kontakt zum Fisch hatte merkte ich das dies keine Brasse sein kann.
Ich freute mich wie Bolle als ich sah das es ein guter Schuppi war und der Futterplatz endlich angenommen wurde als mir aber dann kurz vor den Keschermaschen meine Montage entgegen kam war es wie wenn eine Seifenblase zerplatzt.
NEIN AUSGESTIEGEN !!!!
Etwas genervt überprüfte ich meinen Haken und die Montage stellte aber fest das der Haken immer noch scharf war und die Montage richtig arbeitete.
Also flog sie gerade wieder an den Spod.
Kurz darauf meldete sich meine Rute im Flachwasser und es war ein sehr zaghafter Biss.
Nach kurzem Drill zeigte sich ein Satzei „smile“-Emoticon
Den Fischen schien dieses Schmuddelwetter sehr zu gefallen, mir langsam aber auch wenn es so weiter läuft.
Die Rute landete wieder im Flachwasser und es flogen direkt eine Hand voll Garlinc nach mit dem Wurfrohr.
Es dauerte auch nicht lange bis sie wieder abpfiff.
GEIL !!! NEXT ONE PLEASE !!!
Der nächste Schuppmann trudelte ein zum Fototermin.
YES so kann es weitergehen.
Doch wie sagt man so schön , das Beste kommt zum Schluss.
Die Rute auf dem Futterplatz meldete sich wieder aber nur mit einem Piepser, ich ging direkt zu den Ruten und beobachtete gespannt meine Bobbins.
Als ich gerade wieder ins trockene gehen wollte kam ein erneuter Piepser und ich sah wie mein Bobbin ganz langsam in Fahrt kommt...........
ich nahm die Rute auf baute Kontakt zum Fisch auf und dann gings ab !!!
Ich merkte direkt das ist ein Guter der Kämpft mit Masse.
Nach etwas 10 Minuten Angstdrill glitt ein richtiges Schweinchen in meinen Kescher .
Es ist das geilste Gefühl wenn man merkt das sich die Mühe gelohnt hat die man sich gemacht hat.
Ich wünsche allen die draußen am Wasser sind maximalen Erfolg und vor allem anderen Spaß an der Sache !!!
Euer Christoph