Frauen verstehen Männer verstehen Frauen

Der wesentliche Grund, warum es so viel Leid in Partnerschaften gibt: Die Geschlechter wissen so gut wie nichts voneinander. Anders ausgedrückt: Frauen wissen nicht, wie Männer ticken und Männer wissen nicht, wie Frauen funktionieren. Die Geschlechter reden aneinander vorbei, nicht weil sie es bewusst wollen, sondern weil sie die Sprache des anderen Geschlechts nicht verstehen.
Das traurige Ergebnis zeigen die Statistiken:
1 Drittel aller Ehen brechen auseinander,
1 Drittel dümpelt vor sich hin (man hat sich arrangiert) und
1 Drittel ist glücklich. (?)
Hier die Top-Five-Trennungsgründe einer Befragung von ElitePartner mit ca. 4.000 Teilnehmern.
Wir haben uns auseinander gelebt. (37%)
Wir waren zu unterschiedlich. (30%)
Das Geben und Nehmen war nicht ausgeglichen. (26%)
Wir hatten unterschiedliche Bedürfnisse nach Nähe und Freiraum. (26%)
Wir konnten nicht miteinander reden. (23%)
Nicht die Menschen sind krank, sondern die Kommunikation. (Paul Watzlawick)
Wenn man einen PC mit einem Apple-Computer verbinden möchte, braucht man eine Schnittstelle, damit die beiden miteinander kommunizieren können. Die Daten müssen an der Schnittstelle so aufbereitet werden, damit der jeweils andere Rechner etwas damit anfangen kann.
Die Erfahrung aus meinen vielen Paar-Coachings zeigt: In der Beziehung Frau-Mann gibt es eine vergleichbare Schwierigkeit, die es zu lösen gilt. Damit die Kommunikation zwischen dem weiblichen und männlichen Betriebssystem einwandfrei funktioniert, ist eine Schnittstelle nötig. Dann können die Inhalte in die Sprache des jeweiligen anderen Geschlechts übersetzt werden. Die Schnittstelle sorgt sozusagen dafür, dass Frauen Männer verstehen und Männer Frauen verstehen. Anders ausgedrückt: Die Partner sprechen eine gemeinsame Sprache, die nun beide Seiten verstehen.
Gute Neuigkeiten:
Das von mir entwickelte Synchronisationsprogramm Betriebssystem Frau-Mann 1.0 ist jetzt auch online erhältlich.
http://www.betriebssystem-frau-mann.de/
Das Programm ist auf Viren geprüft und läuft auf beiden Betriebssystemen einwandfrei.