Pro Region Aulatal e.V.

Der Verein "Pro Region Aulatal" wurde am 07.August 2014 gegründet. In diesem Verein wollen sich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus der Großgemeinde Kirchheim und der Marktgemeinde Niederaula für den Erhalt und die Verbesserung der Lebensbedingungen und gegen die Schädigung des natürlichen Lebensraumes der Menschen einsetzen. Unser erstes Ziel ist, den Bau der Suedlink-Starkstromtrasse durch den Netzbetreiber Tennet zu verhindern. Dabei haben wir die Unterstützung der beiden Bürgermeister Manfred Koch (Kirchheim) und Thomas Rohrbach (Niederaula). Wir haben uns bewusst zur Gründung eines eigenen Vereins entschlossen, um spontan und gezielt auf die Belange unserer Region einwirken zu können. Eine Kooperation mit gleichgesinnten Einrichtungen (Vereine, BI o.ä.) ist ausdrücklich erwünscht und wird von uns angestrebt.
Mitglied in dieser Gruppe kann werden, wer einen Antrag auf Mitgliedschaft stellt (Freundschaftsanfage). Bereits vorhandene Mitglieder dürfen und sollen Freunde einladen. Keinesfalls dürfen Freunde dieser Gruppe ohne deren Wissen hinzugefügt werden. Jede Mitgliedschaft in dier Gruppe bedarf der Bestätigung durch den/die Administrator/en.
Mitgliedschaft in dieser Gruppe bedeutet nicht Mitgliedschaft im Verein.
Eingestellt werden dürfen Beiträge rund um das Thema "Energie und Umwelt", dazu zählen auch Links zu Veröffentlichung anderer Institutionen (Vereinen, BI's, Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk, Fernsehen, Internet) soweit deren Herkunft dokumentiert ist (es muss klar erkennbar sein, wer den ursprünglichen Inhalt veröffentlicht hat, z.B. "Spiegel", "Stern", "ZDF", "HR") und keine Urheberrechte verletzt werden.
Für eigene Ton- oder Bildbeiträge erklärt das Mitglied, dass er alle Rechte an der Veröffentlichung hat. Für Wort- und Textbeiträge ist jedes Mitglied selbst verantwortlich.
Eine angemessene Ettikette ist einzuhalten.
Gewerbliche Werbung ist verboten.